Feedback von Schülern und Lehrern


ich freue mich, wenn es gefallen hat

NMS Wolfsbach - NÖ (April 2016)

Der Schriftsteller faszinierte die Schüler nicht nur durch das Vorlesen und Erzählen, sondern durch sein schauspielerisches Talent und mit seinen Recherchen zu seinen Sagen. Dabei geht er immer wieder auf die Arbeiten und Leistungen der Schüler und Schülerinnen  ein, die sie im Rahmen des Projektes erbracht haben  und stellt Verbindungen zu seinen Sagen und Recherchen her. Lob und Anerkennung spornten die Kinder an, Fragen zu stellen und sich zu Wort zu melden.
Für eine Kleinschule wie die NMS Wolfsbach mit nur  vier Klassen ist von besonderer Bedeutung, dass der Autor für  die Schüler jeden Alters geeignet ist. Erich Weidinger war  ein besonderer  „Glücksgriff“, da er  es versteht, jede Altersstufe zu begeistern, und zwar nicht nur während der Veranstaltung, sondern auch im Nachhinein. Die Nachfrage nach seinen Büchern in unserer Schulbibliothek zeigt, wie ein Autor zur erfolgreichen Leseförderung beitragen kann.


NMS Kirchschlag in der buckligen Welt:

 Die Schüler der NMS Kirchschlag lauschten mit Freude und Begeisterung den Sagen und Krimis des Autors und konnten sich am Ende der Lesung ein Autogramm von ihm holen. Am Ende der Lesung gab er noch lustige Impressionen aus seinem Buch „Lachet ihr Hirten“ zum Besten, was den Schüler(innen) recht gut gefiel. 


Besuch und Lesung des Autors Erich Weidinger

Vom 20. bis zum 22.April 2015 hat der oberösterreichische Autor für die SchülerInnen der Unterstufe aus seinem Sagenbuch „Gruselreiches Österreich“ und dem von ihm herausgegebenen Band von Kurz-Krimis „Schneller als die Angst“ vorgelesen.

Er hat den Kindern damit spannende Stunden bereitet. Wir danken der Buchhandlung SÜDWIND und unserem ELTERNVEREIN, dass sie diese Veranstaltung so großzügig unterstützt haben!

Helin und Menelik aus der 2.Klasse meinen zu diesem Besuch:

Der sympathische Autor mit roter Brille war sehr freundlich. Am besten gefiel uns die Sage aus der Steiermark „Der Tatzelteich und die Frösche“ – grauslich! Die Handlung war sehr spannend und lustig. Herr Weidinger hat lebendig vorgelesen, fast alle hörten sehr aufmerksam zu. Besonders interessant für uns war sein Kurz-Krimi „Action ohne Dr.No“ – eine mitreißende Geschichte über einen jungen Radfahrer, der ohne sein Wissen in Dreharbeiten hinein gerät. Beide Bücher klingen sehr aufregend und wir wollen sie dringend weiter empfehlen!

Elternverein des Gymnasiums Bertha von Suttner Schulschiff - auf der Donauinsel in Wien

Zum ersten Mal durften wir am Schulschiff in Wien Herrn Weidinger, als Autor für die Unterstufe begrüßen. Seine pädagogische Erfahrung und sein schauspielerisches Talent machten die Lesungen für alle Klassen zu einem Erlebnis. Die gekonnte Verkürzung der Distanz zu den Schülern zur Vermeidung /Unterbrechung von Unruhe durch die, zu dem vorgetragenen Inhalt passenden Fotos sowie seine Antworten auf Schülerfragen als auch die aktive Einbeziehung der Schüler in das Geschehen, machten die Aufsicht zu einem Vergnügen und man konnte selbst den Krimigeschichten und Sagen lauschen. Wir freuen uns schon Herrn Weidinger wieder bei uns Begrüßen zu dürfen.

(April 2015)


Volksschule Kernstock in Hartberg:

Am 15.03.2015 besuchte der Schriftsteller Erich Weidinger die Schule und las für die Kinder der 1. und 2. Klassen in sehr humorvoller Weise aus seinen Büchern.


Schüler des Abz Salzkammergut(1.b-Klasse) (Freitag, 13 März 2015)                  Lieber Herr Weidinger, die Lesung von Ihnen hat uns allen sehr gefallen...besonders "Schneller als die Angst" hat einige der Schüler sehr fasziniert. Auch Ihre Sagenbücher haben die ganze Klasse in ihren Bann gezogen und sie für fast zwei Stunde in eine ganz andere und doch so nahe Welt geführt. Ihre Lesung war eine tolle Abwechslung zum "normalen" Unterricht und hat sicher viele Leute in "Lesestimmung" gebracht.
Viele Grüße von der 1.b-Klasse! :D


Lesung im Gymnasium Zell am See:

Am 27. Februar 2015 fand eine Lesung statt, an der die ersten und zweiten Klassen des Gymnasiums teilnahmen. Der Autor las aus seinem neuen Sagenbuch „Gruselreiches Österreich“ vor. Aufmerksam hörten ihm die Schüler der Unterstufe zu, als er zwei spannende Sagen vortrug. Während der Lesung konnte man ihm deutlich seine große Leidenschaft für diese alten Geschichten anmerken, die nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene in ihren Bann ziehen. 
http://www.gymzell.at/php/lesung_erich_weidinger,10590,37403.html

NMS-Seewalchen: Lesung mit Erich Weidinger
So wie jedes Jahr erklärte sich der Autor Eich Weidinger wieder bereit, eine Lesung an unserer Schule abzuhalten.
Mit seiner authentischen und humorvollen Art und Weise versteht er es immer wieder die Schüler von seinen Büchern zu begeistern. Besonders sein Programm „Sagenhaft kriminell“ weckte das Interesse und die Lesemotivation so mancher Lesemuffel.



November 2014
Ihre Lesung hat den Schülern der NMS-Ternberg extrem gut gefallen. Die Sagen waren gruselig und spannend. Besonders das "Stimmenverstellen" hat uns Zuhörer fasziniert. Voll cool waren auch die Fotos, die Sie uns gezeigt haben.Die Geschichte aus Schneller als die Angst hätten wir gerne zu Ende gehört, weil wir unbedingt wissen wollten, wie sie weiter geht.
Liebe Grüße von den Schülern der NMS -Ternberg

Autorenlesung an der NMS Ebensee am 20. Oktober 2014 -
Wie schon im vergangenen Jahr fand auch heuer wieder die Lesung mit Herrn Erich Weidinger bei den Schülern der 1. Und 2. Klassen großen Anklang. Der Autor versteht es, mit seinen Kurzkrimis und den Ausflügen in die Sagenwelt Österreichs, die SAGENhafte Gänsehaut garantieren, die Schüler in seinen Bann zu ziehen.
Unser Dank gilt der Volksbank Gmunden Vöcklabruck, die diese Veranstaltung gesponsert hat.


Hauptschule Seewalchen : (2012)
So wie jedes Jahr stellte sich Herr Erich Weidinger auch heuer wieder zur Verfügung eine Lesung bei uns an der Schule abzuhalten. In bewährter Art und Weise verstand er es die Schüler mit Neuerscheinungen, aber auch mit humorvollen Gedichten zu begeistern.